Apfel-Holunder-Fruchtleder: Der etwas andere Snack für zwischendurch

Apfel-Holunder-Fruchtleder: Der etwas andere Snack für zwischendurch

Apfel-Holunder-Fruchtleder

Zutaten (für 30 Streifen):

  • 3 Äpfel, ca. 500 g
  • 125 g frische oder tiefgekühlte Holunderbeeren
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 2 TL Leinsamen

Zubereitung:

  • Äpfel und Holunderbeeren waschen und mit ZEWA trocken tupfen. Äpfel entkernen, schälen und in Stücke schneiden.
  • Backofen auf 80 Grad Umluft vorheizen.
  • Äpfel, Beeren und Agavendicksaft in einen Mixer geben und sehr fein pürieren.
  • Fruchtpüree rechteckig (ca. 30 x 45 cm) auf ein mit Backpapier oder einer Backmatte ausgelegtes Backblech streichen, mit Leinsamen bestreuen und ca. 3 Stunden im Ofen trocknen (die Trockenzeit kann je nach Ofen und Wassergehalt der Früchte variieren). Dabei gelegentlich die Feuchtigkeit, die sich im Ofen gebildet hat, mit einem ZEWA aufwischen.
  • Sobald das Fruchtleder eine trockene Oberfläche hat, aus dem Ofen nehmen und auf dem Backblech auskühlen lassen.
  • Fruchtleder vom Backpapier lösen, in ca. 30 Streifen (3 x15 cm) schneiden, einrollen und im Schraubglas aufbewahren.

Tipp: Das Fruchtleder schmeckt auch super mit Quitte und Brombeeren…

Zubereitungszeit: 20 Minuten (zzgl. ca. 3 Stunden Trockenzeit) Schwierigkeitsgrad: mittel pro Portion: 16 kcal Eiweiß: 0 g Fett: 0 g Kohlenhydrate: 3 g BE: 0,5

Guten Appetit!

 


Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?Vielen Dank für Ihre Meinung!
oder

Ähnliche Artikel