Leckere und nahrhafte Mittagessenideen für Kleinkinder

Leckere und nahrhafte Mittagessenideen für Kleinkinder

Im Homeoffice arbeiten und sich gleichzeitig um ein kleines Kind kümmern kann harte Arbeit sein, besonders wenn es um das Mittagessen für Kleinkinder geht. Und wir wissen, dass es am effizientesten ist, für Kleinkinder Mittagessen zuzubereiten, das Spaß macht und gut schmeckt. Außerdem wissen wir Eltern, dass es auch nahrhaft sein muss!

Egal, ob Du ein geeignetes Mittagessen für einjährige Kinder, oder Ideen für ein Mittagessen für Zweijährige suchst, hier sind drei gesunde Rezepte, die einfach zuzubereiten und so einfallsreich sind, dass Kinder sie sofort essen möchten!

1. Alberne Spaghetti

Das Wichtigste zuerst: um gute Ideen für ein Mittagessen für Einjährige zu entwickeln, ist es oft wichtig, dass das Essen Spaß macht. Und das gleiche gilt, wenn Du versuchst, Mittagsgerichte für Zweijährige zu zaubern. Oder Dreijährige! Egal wie alt Kinder sind, je mehr Spaß Du ihnen bieten kannst, desto besser. Und diese gesunden Spaghetti können richtig viel Spaß machen:

  • Koche Spaghetti oder Nudeln Deiner Wahl und lass diese abkühlen.
  • Bereite Gemüse zu. Karotten, Erbsen, Mais und Brokkoli sind großartig. Stelle sicher, dass Du sie weichkochst. Das ist besonders wichtig, wenn es um ein geeignetes Mittagessen für Kleinkinder geht. Denn sie sind nicht immer gleich begeistert, Pasta al-dente zu essen oder an knackigem Gemüse zu knabbern.
  • Wenn Du die Zeit hast, eine frische Tomatensauce zuzubereiten, ist das großartig. Ansonsten nimm ein Glas fertige Sauce ohne Zuckerzusatz – das ist auch vollkommen okay.
  • Gieße die Sauce über die Spaghetti und das Gemüse und vermische alles.
  • Nun kommt der entscheidende Part. Es liegt an Dir, ein nahrhaftes Gemüse-Nudelgericht in Deine besten, witzigsten Spaghetti zu verwandeln. Mach dir das Zappeln der Spaghetti zunutze, wenn Du sie auf den Teller gibst. Mach dazu lustige Wackel-Geräusche, oder bezeichne sie als Würmer – was auch immer notwendig ist, um Interesse zu wecken. Vergiss nur nicht, die Spaghetti zu schneiden, wenn Du fertig bist… oder verwende kleinere Baby-Pasta, wenn das für Dein Kind sicherer ist.

2. Funky Fischfrikadellen

Herzhafte Fischfrikadellen sind das nächste Gericht in unserer Auswahl von drei Mittagessenideen für Kleinkinder. So geht’s:

  • Einige Kartoffeln kochen und vollständig abkühlen lassen.
  • Während die Kartoffeln kochen, den Fisch backen, grillen oder garen. Lachs, Schellfisch und Kabeljau eignen sich gut.
  • Stampfe die Kartoffeln und zerstückle den Fisch.
  • Nun kommt der kniffligste Teil, der ein wenig künstlerisches Können erfordert. Und je mehr Du davon in die Mittagessenideen für Kleinkinder einbringen kannst, desto besser. Kombiniere den Fisch und das Püree und forme daraus die Form eines… Fisches. Besser noch, finde einen fischförmigen Ausstecher und mach dir so das Leben leichter.
  • Mit Gemüse Deiner Wahl servieren. Lass die Kinder ein wenig mit dem „Fisch“ spielen, wenn sie möchten. Vielleicht behält Dein Kind einen um damit herumzuspielen, während Du ihm das Essen fütterst.
  • Top-Tipp: Bereite eine Portion zu und gib einen Teil davon in den Gefrierschrank, sodass es bereit steht, wenn Du ein weiteres schnelles Mittagessen für Kleinkinder benötigst.

3. Obst- und Gemüsegesichter

Wenn Du nach nahrhaften Ideen für ein Mittagessen für Einjährige, Zweijährige oder sogar Dreijährige suchst, ist Obst eine echt gute Wahl. Und wenn Du es mit Gemüse kombinieren kannst, dann ist es umso besser. Das folgende Gericht könnte nicht einfacher sein:

  • Zerkleinere verschiedene Obst- und Gemüsesorten und koche das Gemüse bei Bedarf.
  • In einer Gesichtsform anrichten – Bananenscheiben als Mund, Weintrauben als Augen, Mais als Zähne, geschnittene Apfelhälften als Ohren… lass auch hier Deiner kreativen Seite freien Lauf.
  • Lass der Fantasie Deines Kindes ebenfalls freien Lauf, und macht noch ein paar Gesichter aus den Zutaten. Und ganz wichtig: iss zusammen mit Deinem Kind. Auch wenn Du die besten Ideen für Mittagessen für Einjährige hast, bedeutet das nicht, dass die Kinder diese immer mögen. Doch sie lieben es, das Verhalten der anderer nachzuahmen, und manchmal bewirkt es wahre Wunder, gemeinsam mit ihnen zu essen.
  • Gib das Obst und Gemüse das Du nicht verwendet hast, in den Kühlschrank für das nächste Mal.

Den Essbereich sauber halten

Jeder, der schon mal versucht hat, sich Mittagessenideen für Kleinkinder auszudenken, oder Erfahrung mit dem Essen mit einem Kleinkind hat, weiß, dass damit ein gewisses Chaos verbunden ist. Hier sind einige praktische Tipps, um alles so sauber wie möglich zu halten:

  • Decke den Tisch immer mit einer abwischbaren Schutzfolie ab.
  • Mach das gleiche mit dem Boden.
  • Halte Haushaltstücher bereit, um Verschüttetes aufzuwischen – sowohl auf dem Tisch als auch auf dem Hochstuhl.
  • Mach dir keine Sorgen über das ein oder andere kleine Durcheinander, aber handle schnell bei großen Kleckereien. Du wirst auf lange Sicht froh darüber sein.
  • Mach Dir nicht zu viel Stress – die Priorität ist das Essen.

Zewa Haushaltstücher sind ideal für die Mittagspause mit einem Kleinkind. Sie sind sehr saugfähig und stark, und somit perfekt zur Chaosbeseitigung, als Serviette und zum Einwickeln von kalten Resten, die Flüssigkeit verlieren, geeignet.

Einfache Mittagessenideen für Kleinkinder sind ein großer Bonus, wenn Du mit der Betreuung Deines Kindes und der Arbeit im Homeoffice jonglierst. Und diese drei Ideen für Mittagessen für Einjährige, Zweijährige und Dreijährige sollten Dir jede Menge Inspiration geben, um Dir das nächste Mittagsessen mit Kleinkind leichter zu machen.


Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?Vielen Dank für Ihre Meinung!
oder