5 der besten Brainfoods für mehr Konzentration und Fokus

5 der besten Brainfoods für mehr Konzentration und Fokus

Das bekannte Sprichwort „Du bist was du isst“ bezieht sich oft auf Lebensmittel, die das Immunsystem unterstützen und unserer körperlichen Gesundheit zugutekommen. Doch der Verzehr von Lebensmitteln und Nahrung fürs Gehirn kann durchaus auch von Vorteil sein. Egal, ob Du arbeitest, studierst oder eine laserscharfe Konzentration für eine bestimmte Aufgabe benötigst: der Verzehr von Brainfood kann kognitive Funktionen wie Gedächtnis, Aufmerksamkeit und Konzentration stark unterstützen. Doch was ist die optimale Ernährung für das Gehirn? Unsere Antwort sind die folgenden fünf gesunden Lebensmittel fürs Gehirn, die Du probieren kannst!

1. Fettiger Fisch

Fische wie Sardinen, Lachse und Makrelen sind bekannt für die Vorteile, die sie für Dein körperliches Wohlbefinden haben können. Aber wusstest Du, dass diese Omega-3-reichen Wasserbewohner auch großartige Lebensmittel für bessere Konzentration und Gedächtnis sind?

Eine Studie aus dem Jahr 2017 fand einen Zusammenhang zwischen einem hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren in fettigem Fisch und einer erhöhten Durchblutung des Gehirns. Die Studie belegte auch verbesserte kognitive Fähigkeiten als Folge der Omega-3-Fettsäuren. Sardinen auf Toast, Thunfisch-Sushi-Rollen, gegrillte Makrele mit Kartoffeln, Lachs im Teigmantel… es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Fisch zuzubereiten (und zu essen!).

2. Heidelbeeren

Heidelbeeren sind vollgepackt mit Antioxidantien. Diese Eigenschaft verleiht ihnen einen Platz ganz oben auf der Liste der Power-Nahrung fürs Gehirn. Genau diese Antioxidantien können oxidativen Stress und Entzündungen reduzieren und den Gehirnzellen helfen, effizienter zu kommunizieren.

Das Ergebnis dieser Interaktion kann eine große Rolle bei der Verbesserung des Kurzzeitgedächtnisses spielen. Und genau das macht diese winzige Beere zu einem potenziell großartigen Lebensmittel für bessere Konzentration. Gib sie einfach in Deinen Smoothie oder in Deine Joghurtschüssel, um sie Deiner optimalen Ernährung für das Gehirn hinzuzufügen.

3. Eier

Hohe Vitamin B- und Folsäurewerte sind der Grund dafür, dass Eier auf vielen Listen der besten Nahrung fürs Gehirn einen hohen Rang haben. Diese Nährstoffkombination kann helfen, eine Verbindung namens Homocystein zu reduzieren, welche mit verringerten kognitiven Fähigkeiten und sogar mit einem erhöhten Schlaganfallrisiko in Verbindung stehen soll.

Eigelb hat außerdem einen hohen Cholingehalt. Dieser Nährstoff ist essentiell für die Produktion einer gedächtnisstimulierenden Chemikalie namens Acetylcholin. Eier mögen zwar klein sein, doch sind sie wirklich ein optimales Brainfood für bessere Gehirnleistung. Ganz gleich ob Rührei oder pochiert, auf Toast oder Brot, Eier sind vielseitig und es gibt viele Möglichkeiten, sie zu genießen.

4. Brokkoli

Genau wie bei Eiern, macht sein hoher Vitamingehalt Brokkoli zu einem der idealen Essen zum Konzentrieren und zur Verbesserung der Gehirnleistung. Das in dem grünen Gemüse enthaltene Vitamin K ist für seine Fähigkeit bekannt kognitive Funktionen zu verbessern. Darüber hinaus ist Brokkoli auch reich an Glucosinolaten, einer weiteren Verbindung, die hilft, den Acetylcholinspiegel auszubalancieren und Erinnerungen scharf zu halten.

Brokkoli ist jedoch nicht das einzige Kreuzblütlergemüse, das reich an Glucosinolaten ist. Blumenkohl, Grünkohl und Kohl sind weitere ausgezeichnete Lebensmittel fürs Gehirn. Vitamin K ist auch reichlich in Kiwis, Avocado und Rinderleber zu finden. Verwende Brokkoli und verwandtes Gemüse als Beilage, oder gib sie in einen Smoothie, um einen Vitamin-K-Boost zu erhalten.

Gemüse in Haushaltstüchern aufzubewahren kann dabei helfen, es länger haltbar zu machen. Zewa Haushaltstücher sind perfekt dafür geeignet. Egal, ob Du trockenes oder feuchtes Papier benötigst, es ist stark und saugfähig, also genau das richtige, um Dein Gemüse frisch zu halten.

5. Kurkuma

Du weißt wahrscheinlich, dass Kurkuma als Grundzutat in Currys und vielen anderen Gewürzgerichten aus Asien und dem Nahen Osten verwendet wird. Aber wusstest Du, dass Kurkuma auch zu den besten Brainfoods gehört? Das liegt an dem hohen Gehalt an Curcumin, dem Wirkstoff, der Kurkuma seine berühmte goldene Farbe verleiht.

Außerdem enthält es entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften, und steht in Verbindung mit einem verbesserten Gedächtnis und einer besseren Stimmung. Genau das ist eine großartige Kombination, wenn Du nach einem nahrhaften Lebensmittel für bessere Konzentration suchst.

Versuche, Deiner Ernährung ein, zwei oder alle dieser gesunden Lebensmittel fürs Gehirn hinzuzufügen, um den guten alten grauen Zellen einen Boost zu geben!


Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?Vielen Dank für Ihre Meinung!
oder