Wie Sie Ihren Herd reinigen – wie ein Profi

Wie Sie Ihren Herd reinigen – wie ein Profi

In der Küche ist der Herd Dreh- und Angelpunkt bei der Zubereitung der meisten Mahlzeiten. Regelmäßiges Abwischen reicht im Alltag für das Gefühl von Sauberkeit. Hin und wieder ist allerdings etwas mehr Mühe nötig, um den Herd zu reinigen und ihn zum Glänzen zu bringen.

Finden Sie mit dieser einfachen Anleitung heraus, wie Sie einen Induktionsherd oder ein Glaskeramik-Kochfeld reinigen, was Sie beachten sollten, wenn Sie einen Gasherd reinigen und vieles mehr.

Den Herd sauber und hygienisch zu halten ist einfach, wenn die ganze Familie daran denkt, ihn nach jedem Gebrauch abzuwischen. Stellen Sie eine Rolle saugfähige Zewa Wisch & Weg Haushaltstücher griffbereit, um es kleinen und großen Köchen leicht zu machen, den Herd zu reinigen.

Wie Sie einen Induktionsherd reinigen

Einen Induktionsherd zu reinigen ist simpel, denn er hat eine flache Oberfläche und keine schwer erreichbaren Ecken oder Schaltknöpfe. Selbst hartnäckige Flecken können innerhalb von Minuten entfernt werden. Diese Methode kann ebenfalls verwendet werden, wenn Sie ein Glaskeramik-Kochfeld reinigen, da sich die Oberflächen dieser Herd-Arten ähneln.

  1. Vergewissern Sie sich, dass der Herd vollständig abgekühlt ist und wischen Sie dann Krümel, Fett und Essensreste mit einem Zewa Wisch & Weg ab.
  2. Sprühen Sie einen nicht scheuernden Reiniger auf die Oberfläche auf und lassen Sie ihn ein paar Minuten lang wirken. Wenn Sie einen Reiniger verwenden, den Sie noch nie benutzt haben, sollten Sie immer die Anweisungen auf dem Etikett befolgen und ihn zuerst auf einer kleinen Stelle testen.
  3. Wischen Sie den Reiniger und zurückgebliebene Essensreste mit einem angefeuchteten Zewa Wisch & Weg ab.
  4. Bleiben eingebrannte Flecken zurück, können Sie einen Schaber aus Kunststoff verwenden, um das Induktionskochfeld zu reinigen. Der Hersteller Ihres Herds kann Ihnen passende Hilfsmittel empfehlen.
  5. Zum Schluss können Sie die Oberfläche mit einem Zewa Wisch & Weg trocknen und polieren.

Wie Sie Ihren Gasherd reinigen

Dies ist die beste Methode, um einen Gasherd zu reinigen und seinen Edelstahl-Teilen zu neuem Glanz zu verhelfen:

  1. Nehmen Sie zuerst die abnehmbaren Teile ab – wie den Aufsatz zum Abstellen der Töpfe und die Ringe – und lassen Sie sie in warmem Seifenwasser einweichen. Warum fragen Sie nicht die Kinder, ob sie sie abschrubben möchten, während Sie sich an den Rest machen?
  2. Verwenden Sie ein saugfähiges Haushaltstuch, z. B. Zewa Wisch & Weg, um lose Essensreste und Fett abzuwischen.
  3. Sprühen Sie den Reiniger auf und lassen Sie ihn wirken – genau so, als würden Sie ein Induktionskochfeld reinigen.
  4. Verwenden Sie auch hier ein weiches Tuch, um den Reiniger abzuwischen und hartnäckige Flecken zu entfernen und nehmen Sie ein Zewa, um in schwer erreichbare Ecken zu gelangen.
  5. Besonders hartnäckige Flecken können Sie mit einer weichen Bürste bearbeiten.
  6. Schrubben Sie eventuelle Rückstände von den abnehmbaren Teilen ab, die Sie vorhin eingeweicht haben, und trocknen Sie sie gründlich mit einem Haushaltstuch.

Wenn Sie zum Abwischen des Fetts auf dem Herd Haushaltstücher verwenden, halten Ihre Putzschwämme und Putztücher länger. Wählen Sie ein besonders saugfähiges Haushaltstuch wie Zewa Wisch & Weg , das, selbst wenn es nass oder fettig ist, beim Scheuern nicht reißt.

Wie Sie Ihren Elektroherd reinigen

Herkömmliche Elektroherde halten in der Regel mehr aus als Induktionsfelder oder Glaskeramik.

  1. Bevor Sie Ihren Elektroherd reinigen, sollten Sie sicherstellen, dass die Kochplatten kalt sind.
  2. Verwenden Sie ein Zewa, um lose Essensreste, Krümel und Fettflecken abzuwischen.
  3. Seien Sie beim Aufsprühen des Reinigers auf der Herd-Oberfläche großzügig und lassen Sie dem Reiniger genügend Zeit, um das Fett zu lösen. Denken Sie daran, die Hinweise auf der Flasche zu befolgen.
  4. Schrubben Sie die Kochplatten mit einem Scheuerschwamm ab. So können Sie angebrannte Stellen einfacher reinigen.
  5. Wischen Sie die Oberfläche mit reichlich Wasser ab, um Reiniger-Rückstände zu entfernen.
  6. Trocknen Sie den Herd dann mit einem Zewa ab.

Wenn Sie Ihren Herd reinigen, ist es wichtig, die Reinigungsmethode zuerst auf einem kleinen Bereich auszuprobieren. Wenn der Scheuerschwamm die Herdplatte zerkratzt oder der Reiniger die Oberfläche angreift, wählen Sie eine sanftere Alternative.


Mit diesen Tipps können Sie Ihren traditionellen Elektroherd, Ihren Glaskeramik-, Gas- oder Induktionsherd reinigen und hartnäckige Flecken spielend leicht entfernen, egal, wie expressionistisch der Kochstil Ihrer Familie ist.

Haben Sie gute Reinigungstipps?

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?Vielen Dank für Ihre Meinung!
oder

Hast Du eine Frage zu diesem Thema?

Kontaktiere uns

Ähnliche Fragen & Artikel

Klicken Sie auf die Sprechblase, um den Artikel zu lesen.