PDF

Kaugummi aus Teppich und Polster entfernen

So entfernen Sie Kaugummi aus Teppich und Polster
Zewa Wisch&Weg Sparblatt

Falls Sie schon mal probiert haben einen Kaugummifleck durch Kratzen zu entfernen dann wissen Sie, dass dies ein hoffnungsloses Unterfangen ist. Egal wie stark sie kratzen und schrubben, es wird keinen Unterschied machen. Die zähe, klebrige Oberfläche zeigt sich unbeeindruckt, egal wieviel Sie daran arbeiten.

Aber keine Sorge, Kaugummi ist nicht unbesiegbar – Sie setzen wahrscheinlich nur die falschen Waffen ein. Die beste Vorgehensweise, um Kaugummi aus Teppichen, Polstern und Autositzen zu entfernen, nutzt Temperatur, nicht Muskelkraft.

Methode 1: Mit Eis Kaugummi aus dem Teppich entfernen

Was wird benötigt?

  • Ein oder zwei Eiswürfel
  • Ein starkes Küchentuch
  • Einen Löffel oder stumpfes Messer

Wenn Sie den Kaugummi mit einem Eiswürfel einfrieren, dann verringert dies seine Klebekraft. Seine zähe Weichheit bei Zimmertemperatur ist der Grund, warum er so hartnäckig kleben bleibt. Sobald er aber hart und brüchig wird, können Sie ihn mit einem stumpfen Messer oder einem Löffel einfach abschaben. So geht’s:

  1. Wickeln Sie einen Eiswürfel in ein Stück Küchenpapier. So lässt er sich einfach anfassen und auf den Kaugummi reiben.
  2. Halten Sie das Eis fünf Minuten oder länger auf den Kaugummi. Achten Sie darauf, dass er richtig gefroren ist.
  3. Nehmen Sie einen Löffel oder ein stumpfes Messer und hebeln Sie das Werkzeug vorsichtig zwischen Kaugummi und Sofastoff oder Teppich.

Verwenden Sie qualitativ hochwertiges Küchenpapier zum Kaugummifleck entfernen. Das erleichtert Ihre Arbeit. Viel werden Sie nicht brauchen. Vermeiden Sie Müll und benutzen Sie ein Zewa Wisch&Weg Sparblatt.

Methode 2: Kaugummi entfernen mit Hitze

Was wird benötigt?

  • Ein Bügeleisen
  • Einige Blätter eines starken Küchentuchs
  • Einen Löffel oder ein stumpfes Messer

Diese Methode hinterlässt etwas mehr Spuren als die Eis-Methode. Aber wenn Sie gerade kein Eis haben, ist dies ein hilfreicher Trick, um Kaugummi aus Teppichen und Polstern zu entfernen. Eis friert die Klebeeigenschaften des Kaugummis ein. Schmilzt man ihn mit einem Bügeleisen, brechen die klebrigen Verbindungen auf. Die weiche Masse lässt sich dann einfach abkratzen. So geht’s:

  1. Legen Sie ein paar starke Küchentücher über die Stelle, an der der Kaugummi klebt.
  2. Stellen Sie Ihr Bügeleisen auf mittlere Hitze und platzieren Sie es über dem Kaugummi.
  3. Bewegen Sie das Bügeleisen nicht, das könnte den Kaugummi noch weiter verteilen. Heben Sie es nur gelegentlich hoch, um zu prüfen, ob der Kaugummi schon schmilzt. Verbrennen Sie das Küchentuch nicht.
  4. Sobald der Kaugummi weich wird, nehmen Sie das Küchentuch ab. Etwas Kaugummi sollte sich jetzt schon ablösen.
  5. Solange der Kaugummi geschmolzen ist, arbeiten Sie mit dem Löffel oder dem stumpfen Messer, um die Reste loszuwerden.

So entfernen Sie die Rückstände

Nachdem Sie soviel Kaugummi wie möglich entfernt haben ist es Zeit, sich um die Rückstände zu kümmern. Besonders hartnäckige Kaugummiflecken bekämpfen sie mit Öl. Das kann zum Beispiel eine ölige Holzpflegeseife sein. Aber auch Erdnussbutter ist eine Alternative, um Kaugummi zu entfernen. Denken Sie nur daran das Mittel zuerst an einer kleinen Stelle zu testen, bevor Sie den Stoff ruinieren.

  1. Geben Sie das Produkt Ihrer Wahl auf die Kaugummirückstände. Achten Sie darauf, dass Sie es nur auf dem Kaugummi selbst anwenden und nicht zu sehr verteilen. Sollte das doch passieren, waschen Sie es zügig aus dem Stoff.
  2. Arbeiten Sie das Öl vorsichtig mit ihren Fingern ein.
  3. Lösen Sie die Kaugummirückstände mit einem Küchentuch aus dem Teppich oder Ihren Sofapolstern.

Kaugummiflecken lassen sich am besten vermeiden, indem man Kaugummi schnell entfernt. Und zwar bevor er sich mit den Fasern verbinden kann. Sie sollten am besten immer Taschentücher zur Hand haben, falls sich unterwegs ein Kaugummi-Desaster ereignet.

Ist der Kaugummi entfernt, säubern Sie die Stelle, um weitere Flecken zu verhindern. Erst mit warmem Seifenwasser und dann mit klarem warmen Wasser. Ist Ihr Polster, Teppich oder Autositz vom Kaugummi befreit, müssen Sie die feuchten Stellen nur noch an der Luft trocknen lassen.


Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?Vielen Dank für Ihre Meinung!
oder