Streifenfreie Sauberkeit: So putzt Du Deinen Spiegel richtig

Eine Frau, die blaue Putzhandschuhe trägt, putzt einen Spiegel im Badezimmer

Ein sauberer Spiegel macht Freude, aber wie oft hast Du Deinen Spiegel sauber gemacht und hinterher hatte er mehr Streifen als vorher? Lies hier, wie Du Deinen Spiegel putzen und ohne großen Aufwand Spiegel-Flecken entfernen kannst. Wir zeigen Dir, wie du Flecken schnell und einfach entfernst, damit Dein Spiegel wieder streifenfrei sauber wird.

Stelle ein Zewa Wisch&Weg Quick Pack in jedem Zimmer auf, damit Du eventuelle Flecken auf dem Spiegel schnell und einfach entfernen kannst. Die praktischen Tücher sind in ansprechenden Designs erhältlich.

1. Die richtigen Reinigungsutensilien

Um Deinen Spiegel richtig putzen zu können, benötigst Du zu allererst die passenden Reinigungsutensilien. Zusammen mit den richtigen Reinigungstechniken bringst Du alle Spiegel in deinem Haus wieder zum Glänzen. Verwende folgende Reinigungsutensilien für beste Resultate:

  • Starke Küchentücher
  • Reinigungsspray
  • Glasreiniger (oder mische Essig und Wasser im Verhältnis 1:1)

 

Wir empfehlen Küchentücher zu verwenden, da Putz- oder Schwammtücher oft Fettrückstände enthalten, die nicht auf den Spiegel übertragen werden sollten. Verwende Zewa Küchentücher, da diese sehr strapazierbar sind und auch in nassem Zustand ihre Form beibehalten. So wird Dein Spiegel wieder streifenfrei und glänzend schön.

2. Putze zuerst den Rahmen

Ein häufiger Fehler, der beim Spiegel putzen gemacht wird, ist den Spiegel zuerst zu putzen. Wenn Du aber mit dem Rahmen anfängst, vermeidest Du, dass Schmutz vom Rahmen auf den Spiegel übertragen wird. Verwende ein Reinigungsspray, welches für das Material des Rahmens (zum Beispiel Glas, Metall oder Holz) geeignet ist. Gebe etwas Reinigungsmittel auf ein feuchtes Stück Küchenpapier und reinige damit den Rahmen des Spiegels. Dies ist der erste Schritt, um den Spiegel sauber zu machen.

3. Spiegel putzen ohne Glasreiniger

Gröbere Spiegel-Flecken entfernst Du zunächst mit einem feuchten Stück Küchenpapier, ganz ohne Reinigungsmittel. Nachdem Du nun gröbere Flecken und Staub entfernt hast, erfährst Du im nächsten Schritt, wie Du Deinen Spiegel zum Glänzen bringen kannst.

4. Spiegel streifenfrei putzen

Um Deinen Spiegel streifenfrei putzen zu können, sprayst Du etwas Glasreiniger (oder Essigwasser) auf den Spiegel und wischst die Oberfläche mit einem trockenen Stück Küchenpapier ab. Verwende am besten Zewa Wisch&Weg Quick Pack. Dank der speziell designten Verpackung kannst Du ganz einfach ein Stück Küchenpapier mit nur einer Hand entnehmen.

Putze von oben nach unten und von einer Seite zur anderen. Wische nicht in kreisenden Bewegungen, da dies Streifen verursachen kann. Vergiss nicht, die Ecken und Kanten des Spiegels sauber zu machen, da sich auch dort Schmutz ablagert. Betrachte den Spiegel am besten aus verschiedenen Richtungen, um eventuelle, noch bestehende Streifen zu entfernen. So bringst Du Deinen Spiegel wieder richtig zum Glänzen.

 


Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?Vielen Dank für Ihre Meinung!
oder