Fritteuse reinigen - zehn sichere Tipps

Friteuse Reinigen

Fluffige Krapfen, knusprige Pommes und knackiges Hähnchen… in der Fritteuse kann man die leckersten (und einfachsten) Gerichte zubereiten. Aber wenn dir Schmutzablagerungen den Appetit verderben, ist es Zeit, herauszufinden, wie du deine Fritteuse richtig sauber machst. Mit den folgenden 10 einfachen Schritten kannst du deine Fritteuse reinigen und sie von innen und außen zum Glänzen zu bringen. Los geht's!

1. Sammle deine Putzsachen zusammen

Bevor wir anfangen, die Fritteuse zu säubern, sehen wir und mal an, was du auf jeden Fall dafür brauchen wirst:

  • Spülmittel
  • einen Behälter für das Fritteusenfett
  • einen Scheuerschwamm
  • einen Schaber oder Pfannenwender
  • eine weiche Bürste
  • weißen Essig (optional)
  • Natron (optional)
  • Zewa Wisch & Weg Haushaltstücher

2. Geh Sie auf Nummer sicher

Sicherheit ist unsere Hauptsorge, wenn wir eine Fritteuse sauber machen. Diese Schritte sind besonders wichtig:

  • Schalte deine Fritteuse aus und ziehe den Netzstecker heraus.
  • Vergewissere dich, dass das Fritteusenfett vollständig abgekühlt ist.
  • Wickle Sie Stromkabel in Haushaltstücher ein, um sie vor eventuellen Fettspritzern und Wasser zu schützen.
  • Warten nach dem letzten Gebrauch einige Stunden, bevor du mit der Reinigung beginnst.1

3. Gieße Sie das Fritteusenfett ab

Sobald das Fett abgekühlt ist, kannst du es in einen verschließbaren Behälter schütten. Wenn du es wiederverwenden möchtest, achte darauf, dass es nicht ranzig oder trüb ist oder seine Farbe gewechselt hat. Wenn das Öl okay ist, bewahre es an einem kühlen Ort auf; andernfalls kannst du das Altöl sicher entsorgen. Gieße es niemals in ein Abflussloch, da es deine Abflüsse verstopfen könnte.

4. So reinigst du den Fritteusenkorb

Beginne mit dem Korb – und mach dich bereit für ein Workout!

  • Nimm den Korb aus der Fritteuse.
  • Verwende zum Reinigen heißes Wasser und Spülmittel.
  • Mach kräftige Schrubbbewegungen mit deinem Scheuerschwamm oder einer Bürste, um Schmutz zu entfernen.
  • Wenn sich das Fett schwer entfernen lässt, versuche, etwas weißen Essig in deine Wasser-Spülmittel-Mischung zu geben, und lass den Korb einweichen.
  • Spüle alles gründlich mit klarem Wasser ab.
  • Lass den Korb auf einem Geschirrständer trocknen.

5. Entferne Sie Rückstände und Fettreste aus der Fritteuse

Wisch zuerst die Fettreste in der Fritteuse auf. Die besonders saugstarken und reißfesten Zewa Wisch & Weg Haushaltstücher sind dafür bestens geeignet. Dann legen Sie mit dem Schaber oder Pfannenwender los, um Essensreste zu lösen. Wischen Sie die Fritteuse mit Haushaltstüchern aus, um wirklich alle Rückstände zu entfernen.

Leg dann mit dem Schaber oder Pfannenwender los, um Essensreste zu lösen. Stell nur sicher, dass diese aus Kunststoff sind, um mögliche Kratzer zu vermeiden. Dies ist auch ein guter erster Schritt, um einen stark verschmutzten Backofen zu reinigen, wenn sich im Inneren Fett- oder Ölverkrustungen befinden!

6. So kannst du den Innenraum einer Fritteuse sauber machen

Das Innere deiner Fritteuse erfordert besondere Aufmerksamkeit. Folgendes ist zu tun:

  • Fülle eine Schüssel mit warmem Seifenwasser und stelle sie neben deine Fritteuse.
  • Nimm deinen Schwamm und mach dich mit kreisenden Bewegungen an die Reinigung.
  • Stelle bei hartnäckigen Flecken eine Paste aus Natron und etwas Wasser her und putze den Innenraum der Fritteuse damit.
  • Fülle abschließend deine Fritteuse mit heißem Wasser (nicht höher als die maximale Öllinie) und lass sie etwa 30 Minuten stehen, um hartnäckigen Schmutz zu lösen. Da du deine Fritteuse niemals in die Spüle stellen solltest, oder Wasser an ihre Elektrik kommen lassen solltest, ist es am sichersten, wenn du einen Krug zum Eingießen des Wassers verwendest oder es vorsichtig aus einem Wasserkocher gießt, anstatt direkt aus dem heißen Wasserhahn.

7. So kannst du den Filter deiner Fritteuse säubern

Wenn dein Fritteusenfilter herausnehmbar sind, kannst du ihn ganz einfach reinigen – nimm ihn einfach heraus und weiche ihn in heißem Seifenwasser ein, bevor du ihn mit einem Papiertuch abwischst. Wenn er nicht herausnehmbar ist, dann nimm ein wenig Spülmittel zur Hand und verwende ein Papiertuch, um überschüssiges Öl und Schmutz zu entfernen. Denk daran, dass du Holzkohle-Geruchsfilter normalerweise nicht waschen kannst, also müssen sie ersetzt werden, wenn sie verstopft sind – in den Herstelleranweisungen findest du heraus, was mit deinen spezifischen Filtern zu tun ist.

8. Der Feinschliff

Jetzt hast du es fast geschafft! So beendest du die Reinigung:

  1. Leere einfach das heiße Wasser aus deiner Fritteuse und spüle sie aus.
  2. Lass das Innere der Fritteuse an der Luft trocknen.
  3. Wisch die Außenseite ab und poliere sie mit deinem Zewa-Papiertuch.

9. Sicher ist sicher

  • Säubere deine Fritteuse nie, wenn sie mit der Steckdose verbunden ist.
  • Tauche die Fritteuse nie in Wasser ein.
  • Lass die Kabel niemals in Kontakt mit Wasser kommen.
  • Achte immer darauf, dass das Fett abgekühlt ist, bevor du es ausgießt.
  • (Warte nach dem Kochen mindestens zwei Stunden, bis du deine Fritteuse reinigst).

10. Laufende Wartung vereinfacht die gesamte Fritteusen-Reinigung

 

In Bezug auf die allgemeine Wartung gibt es einige Punkte, die die Aufgabe erleichtern:

  • Reinige deine Fritteuse und alle ihre Teile regelmäßig. Wenn du sie nur gelegentlich verwendest, empfiehlt es sich, nach jeder Verwendung eine Tiefenreinigung durchzuführen. Wenn du deine Fritteuse regelmäßig verwendest (täglich oder jeden zweiten Tag), dann wisch sie zwischen den Anwendungen gründlich ab und befolge diese Schritte wöchentlich oder sogar alle paar Tage.
  • Wische beim Kochen Fettspritzer an der Außenseite mit einem Papiertuch
  • Lass deine Fritteuse niemals unbeaufsichtigt.
  • Halte das Öl immer auf einer sicheren Temperatur.
  • Wechsle das Fett regelmäßig, wenn du deine Fritteuse häufig verwendest.
  • Bürste die Heizspiralen ab, wenn du das Fett abgießt.
  • Befolge immer die Anweisungen in der Gebrauchsanweisung deiner Fritteuse.

Jetzt wo wir erklärt haben, wie du eine Fritteuse reinigen kannst, kannst du loslegen. Und sobald alle Erwachsenen in deinem Zuhause wissen, wie man eine Fritteuse sicher saubermacht, gibt es keinen Grund, warum nicht alle mal Hand anlegen können. Und nun weiter zum Putzen des Rests der Küche….


Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?Vielen Dank für Ihre Meinung!
oder