4 gesunde Grillideen

4 gesunde Grillideen

Ahh, eine Grillfeier – Zeit, um mit Freunden und Familie zusammenzukommen und ein fantastisches Essen im Freien zu genießen. Wenn wir an Grillideen denken, fallen uns oft Rinderburger, Koteletts und Würstchen ein, aber es gibt auch eine Vielzahl von gesunden Grillideen als Alternativen. Maximiere das Geschmackserlebnis beim Grillen und integriere einige der folgenden gesunden Grillideen bei Deinem nächsten Grillabend. Hier findest Du unsere Rezepte zum Grillen.

Beachte: Diese Salate zum Grillen und Hauptgerichte sollten für vier bis sechs Gäste reichen.

1. Kartoffelsalat mit Minze

Keine Grillsession wäre ohne köstliche Beilagen komplett, und Kartoffelsalat ist ein Klassiker bei jeder Grillfeier. Salatrezepte wie jene für Kartoffelsalat sind im Allgemeinen gesund – bis zu dem Punkt, an dem die Zutaten in salzigen oder fettigen Gewürzen wie Mayonnaise gebadet werden! Probiere diese leichtere Alternative, für einen gesunden Salat zum Grillen. Du brauchst:

  • 500 g junge Kartoffeln
  • 200 g fettarmen Joghurt
  • Handvoll Minze

Und so geht’s:

  1. Kartoffeln kochen und abkühlen lassen.
  2. Joghurt und Minze mischen und die Kartoffeln damit bedecken.
  3. Kartoffelsalat in den Kühlschrank stellen und alles andere vorbereiten.

Wenn Du fertig bist, stelle die Schale auf den Tisch, damit Deine Gäste sich selbst bedienen können.

2. Kreativer Caesar-Salat

Dies ist ein weiterer klassischer und leckerer Salat zum Grillen, der etwas Veränderung brauchen, um ihn gesünder zu gestalten. Du benötigst Folgendes:

  • 4 gekochte, in Scheiben geschnittene Hähnchenbrustfilets
  • 2-3 Scheiben Vollkornbrot
  • 1 EL Senf
  • 500 g fettarmer Joghurt
  • Zitrone
  • Fein gehackte Knoblauchzehe
  • Römersalat
  • Parmesan zum Bestreuen

So geht‘s:

  1. Die Salatblätter in eine große Schüssel geben und mit der gekochten Hähnchenbrust garnieren.
  2. Mische Senf, Zitrone, Joghurt und Knoblauch für Deinen Dressing.
  3. Grille etwas Vollkornbrot und schneide es dann in Croutons. Du könntest diese auch im Ofen langsam garen, um sie wirklich knusprig zu machen. – In diesem Rezept wird kein Öl oder Mayo benötigt.
  4. Zum Schluss den Parmesan drüberstreuen, das Dressing hinzufügen und eine Schüssel mit Croutons an die Seite stellen, damit sich die Gäste selbst bedienen können.

So, Deine schnellen Salate zum Grillen sind jetzt fertig, also lass uns jetzt zu den gesunden Grillideen für die Hauptgerichte übergehen. Her mit den sättigenden gesunden Grillrezepten!

3. Bohnen-Burgerpatties mit Kräutern

Keine Grillfeier wäre komplett ohne den gegrillten Burger. Es ist zwar bereits eine gute, gesündere Grillidee vom fettigen Rindfleisch- auf einen magereren Wildburger umzusteigen, doch es ist nochmal was ganz besonderes, vollständig auf ein pflanzliches Patty umzusteigen. Mit diesen Zutaten geht es auch ganz einfach:

  • 2 Dosen Bohnen – etwa schwarze Bohnen, weiße Bohnen oder Kichererbsen
  • Handvoll Petersilie, Koriander und Dill – probiere beliebige Kräuterkombination für gesunde Grillrezepte wie dieses aus
  • Zwiebel
  • 100 g Semmelbrösel

So geht’s:

  1. Die Bohnen, Kräuter, Semmelbrösel und Zwiebeln mixen, einige Bohnenstücke übriglassen, damit mehr Textur entsteht.
  2. Aus der Mischung die gewünschte Menge Burgerpatties formen.
  3. Auf den Grill legen, bis sie goldbraun sind.
  4. Am besten in einem Vollkornbrötchen oder einem knusprigen Salatwickel mit frischem Tomatenrelish servieren.

4. Mediterrane Kebabs

Jeder weiß, wie gesund die mediterrane Ernährung ist. Warum also nicht diesen Aspekt auf Grillgerichte übertragen? Gesunde Grillideen, die auf magerem Fisch und/oder Fleisch basieren, reduzieren die gesättigten Fette enorm. Egal, ob Du Dich für Fisch oder Hühnchen entscheidest, dieses gesunde Rezept zum Grillen enthält sowohl viel Geschmack als auch viele Nährstoffe. Probiere es mit der Kombination folgender Zutaten:

  • 400 g gewürfelte Hähnchenbrust oder Fisch – Lachs, Thunfisch, Garnelen und Weißfisch eignen sich besonders gut
  • Geschnittene Paprika und Zwiebeln
  • Oregano, Basilikum und schwarzer Pfeffer nach Bedarf
  • Olivenöl

So geht‘s:

  1. Abwechselnd Fisch- bzw. Fleischstücke und den geschnittenen Zwiebeln und Paprika auf Spieße stecken.
  2. Mit Olivenöl bestreichen und gleichmäßig mit Kräutern und Pfeffer bestreuen.
  3. Auf den Grill legen und wenden, um sie gleichmäßig zu garen (stelle sicher, dass alle Hühnchen-Stücke vor dem Servieren durchgegart sind).
  4. Serviere die Spieße und lass Deine Gäste zuschlagen.

Tipps zur Lebensmittelhygiene

Beim Grillen ist es immer wichtig, auf eine gute Lebensmittelsicherheit und Hygiene zu achten. Die folgenden Tipps helfen dir dabei:

  • Bewahre rohes Fleisch immer getrennt von anderen Zutaten auf und verwende niemals dasselbe Messer zum Zerkleinern.
  • Wasche frische Produkte vor dem Zubereiten und Servieren.
  • Halte Deine Hände sauber.
  • Lass keine Lebensmittel herumliegen.
  • Stelle sicher, dass Fleisch immer durchgegart ist – zur Kontrolle entweder einschneiden oder ein Fleischthermometer verwenden.
  • Halte Zewa Haushaltstücher bereit, um verschüttete Lebensmittel und schmutzige Hände sauber zu wischen.

 

Zewa Haushaltstücher sind der perfekte Grillbegleiter. Das starke und saugfähige Küchenpapier ist ideal für versehentlich verschüttete Lebensmittel und unvermeidbar schmutzige Finger.

 

Von gesunden Rezepten für Salate zum Grillen bis hin zu herzhaften Grillgerichten – nun hast Du jede Menge Inspiration für Deinen nächsten Grillabend. Jetzt musst Du nur noch diese gesunden Grillrezepte selbst ausprobieren. Lass es Dir schmecken!


Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?Vielen Dank für Ihre Meinung!
oder