Basteln mit Recyclingmaterial: Papp-Flugzeug selber basteln

Ein Kind bastelt ein Flugzeug aus Pappe

Du kennst sicherlich schon das klassische Papier-Flugzeug – jetzt ist es an der Zeit zu lernen, ein cooles Flugzeug aus Karton zu basteln. Es ist ganz einfach herzustellen und das tolle dabei ist, dass Du damit gleichzeitig Zewa Küchentuchrollen recyceln kannst! Ganz einfach kannst Du mit Kindern ein Flugzeug basteln; aus Pappe hergestellt tust Du damit auch gleich noch etwas für die Umwelt und die Kinder sind während der Ferien oder an regnerischen Tagen beschäftigt. Also, los geht’s!

Jetzt zum Zewa Newsletter anmelden und 1€ zurückerhalten!

Jetzt zum Zewa Newsletter anmelden und 1€ zurückerhalten!

Jetzt profitieren

Flugzeug aus Karton basteln: Das brauchst Du

Das tolle ist, dass Du wirklich nicht viel brauchst, fürs Papp-Flugzeug zu basteln. Küchenrolle, leere Frühstücksflocken-Schachtel, Joghurtverpackung – vieles aus Deinem Papiermüll eignet sich dazu, in ein Flugzeug verwandelt zu werden. Das brauchst Du zum Flugzeug selber basteln:

  • Eine Papprolle von Zewa Küchenpapier
  • 2 Strohhalme aus Papier
  • Farben und Pinsel
  • Schere
  • Etwas dünne Pappe (z.B. von einer leeren Müslischachtel)
  • Klebstoffpistole
  • Einen kleinen Joghurtbecher
  • Schaumstoff-Blatt
  • Flugzeug-Vorlage

Um Dein Flugzeug aus Karton basteln zu können, brauchst Du eine Papprolle von Zewa Wisch&Weg extra Lang. Außerdem ist es immer ratsam, beim Basteln eine Packung Zewa Wisch&Weg Quick Pack Küchentücher in Reichweite zu haben!!

Flugzeug aus Karton basteln: Anleitung Schritt-für-Schritt

  1. Lege alle Bastelmaterialien bereit.
  2. Schneide die Ecken des Joghurtbechers ab. Gib etwas Klebstoff auf das Ende der Küchenpapier-Papprolle und drücke die Rolle in den Joghurtbecher. Da Klebstoff-Pistolen sehr heiß werden, sollten Erwachsene das Kleben übernehmen.
  3. Wickle das Schaumstoffblatt um die Papprolle herum und klebe es fest.
  4. Lege die Flugzeug-Schablone auf die dünne Pappe, zeichne die Formen aus und schneide die beiden Flügel, den Propeller und das Heck des Flugzeuges aus. Mache jeweils zwei Exemplare einer jeden Form und klebe sie zusammen, damit das Ganze schön fest wird. Du kannst die Flügel in derselben Farbe bemalen wie den Körper des Flugzeuges, oder aber eine Kontrastfarbe benutzen.
  5. Schneide eine Kerbe in den Heckflügel und in das Heck des Flugzeuges, sodass Du sie zusammenfügen kannst. Schneide zwei 1cm-lange Ritze in die Rückseite der Papprolle, um den Heckflügel reinzustecken.
  6. Schneide die Strohhalme auf die gewünschte Länge zu und klebe sie auf die Flügelunterseite. Gib etwas Kleber auf die Oberseite der Strohhalme und klebe sie auf die Flügeloberseite.
  7. Klebe den Propeller nun auf den Joghurtbecher und Dein Flugzeug aus Karton kann abheben!

So wählst Du die richtigen Farben für Dein Papp-Flugzeug

Wenn Du Deinem Flugzeug aus Karton einen klassischen Look geben willst, dann verwende nur zwei verschiedene Farben. Lass Dich von den komplementären Farben rot und grün, blau und orange, oder gelb und lila inspirieren, damit das Ganze harmonisch aussieht. Um das Flugzeug noch etwas zu personalisieren, kann Dein angehender Pilot noch Muster auf die Flügel und den Körper des Flugzeuges zeichnen, bevor ihr es zusammenbaut.

Flugzeug selber basteln als Party-Aktivität

Falls Dein Kind Flugzeuge liebt und sich eine Geburtstagsparty zu diesem Thema wünscht, kannst Du mit allen Gästen ein Papp-Flugzeug selber basteln. Die kleinen Gäste haben dann gleichzeitig ein tolles Souvenir, welches sie mit nach Hause nehmen können. Denke aber daran, dass nur Erwachsene die Klebstoff-Pistole benutzen sollten. Zusätzlich könnt ihr auch noch kleine Tiere aus leeren Papprollen basteln!


Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?Vielen Dank für Ihre Meinung!
oder