Plastikverpackung – so umweltschädlich ist sie wirklich

plastikverpackung

Es ist schnell gesagt, dass Plastik an sich schlecht für die Umwelt ist. Aber wie umweltschädlich ist es wirklich? Und was für Unterschiede gibt es beim Thema Plastikverpackung? Ob eine nachhaltige Verpackung aus umweltfreundlichem Plastik oder eine plastikfreie Verpackung die bessere Alternative ist, erklären wir Dir in diesem Artikel.

Das sind die Vorteile einer Plastikverpackung

Neben den oft erwähnten Nachteilen haben Plastikverpackungen auch ein paar Vorteile:

  • Weniger Müll – Plastikverpackungen vermeiden Verschüttetes und halten die Lebensmittel zusammen.
  • Schutz vor Beschädigung – sie helfen empfindliche Produkte sicher zu transportieren.
  • Schutz vor Verunreinigungen – sie sichern Lebensmittel vor Beschädigung oder Verunreinigung durch Gase/Feuchtigkeit/Licht/Insekten/Mikroorganismen/etc.
  • Erhöhte Konservierung – Lebensmittel bleiben so länger frisch.

Plastik hat auch als Material einige Vorteile:

  • Es ist bruchsicher – anders als beispielsweise Glas, bricht es nicht so einfach.
  • Es ist hygienisch – Plastik kann Verunreinigungen vorbeugen. Das ist ein wichtiger Punkt beim Verpacken steriler Produkte, wie Spritzen.
  • Es ist sicher – Plastikprodukte können Gefahrenvorgänge eindämmen, wie zum Beispiel Kindersicherungen.
  • Es ist leicht und langlebig – da es dünner als andere Materialien ist, nimmt es beim Transport weniger Platz weg und sorgt so für einen geringeren CO2-Ausstoß.
  • Manches Plastik ist recycelbar – so kann aus Altplastik etwas Neues hergestellt werden.

Plastik hat auch seine Schattenseiten

Eine Plastikverpackung muss aber nicht unbedingt immer auch eine nachhaltige Verpackung sein. Ist diese nämlich aus Kunststoffen hergestellt, welche nicht so einfach recycelt werden können, landet eine solche Verpackung auf der Müllkippe oder in der Verbrennungsanlage. Der Großteil an Plastik in unseren Verpackungen besteht allerdings aus Polyethylen oder Polypropylen. Diese Art von Kunststoff kann in Europa größtenteils recycelt werden. Es ist deshalb besonders wichtig, Sammelsysteme zu verbessern und Verbraucher zu animieren, Plastikverpackungen auch entsprechend zu recyceln.

Umweltfreundliches Plastik – geht das?

Umweltfreundliche Plastikverpackungen sind zweifelsfrei die beste Alternative. Diese werden aus erneuerbaren oder recycelten Materialien hergestellt und können auch selbst recycelt werden. Recyclebare Flaschen können zum Beispiel zu einer Vielzahl an Dingen weiterverarbeitet werden, wie Teppiche, Fliesen, Möbel, Rohre, Flaschen für Waschmittel, und Motoröl.

Umweltfreundliche Verpackungen bei Zewa

Unsere Verpackungen bei Zewa sind an sich alle recycelbar. Wir machen uns zusätzlich auch für die Verwendung recycelter Materialien stark. Die Plastikverpackung unserer Papiertücher besteht bereits jetzt bis zu 30% aus recyceltem Plastik. Bis 2025 streben wir eine 100%-ige Recycelbarkeit unserer Verpackungen an. Außerdem planen wir zu 85% erneuerbare oder recycelte Materialien zu verwenden.

Welche Verpackung ist umweltfreundlicher – umweltfreundliches Plastik oder Papier?

Auch wenn viele Menschen automatisch davon ausgehen, dass Papier besser als Plastik ist, ist eine plastikfreie Verpackung trotzdem nicht immer die bessere Wahl. Denn der Einfluss, den auch Papierverpackungen auf den CO2-Fußabdruck haben können, sollte nicht unterschätzt werden. Was wirklich die bessere Alternative ist, muss so immer individuell abgewogen werden.

Bei Zewa legen wir diese Entscheidung immer ganz genau auf die Waage und überprüfen stets weitere Möglichkeiten der Papierverpackung. Die dann weder die Sicherheit noch die Hygiene unserer Produkte gefährdet, wenn sie als Alternative für Plastik eingesetzt wird.

Plastik kann eine hygienische, sichere und einfach verwendbare Verpackung darstellen, die wenig Müll produziert. Dennoch kann in manchen Fällen Papier eine echte Alternative zu Plastikverpackungen sein.

Und schon weißt Du mehr über Plastikverpackungen, Pro und Contra verschiedener nachhaltiger Verpackungen und kannst für Dich selbst die beste Wahl treffen.


Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?Vielen Dank für Ihre Meinung!
oder