PDF

Einkaufsliste für Deine neue Küche

Ein illustriertes Paar packt Lebensmittel aus den Einkaufstaschen
Zewa Wisch & Weg Quick Pack Küchentücher

In die erste eigene Wohnung einzuziehen ist aufregend, doch oft stellt sich dann auch die Frage: “Was braucht man alles in einer Küche?”. Doch kein Grund zur Sorge, mit unserer Küchenutensilien-Liste, kannst Du Deine Küche praktisch einrichten. Hier findest Du eine Einkaufsliste für die erste Wohnung. Lebensmittel einzukaufen ist zwar nicht aufregend, aber doch essentiell, damit Du nicht immer auswärts essen musst und so Geld sparen kannst. Lade unsere praktische Checkliste herunter, damit Du auch nichts vergisst.

Wenn Du eine neue Küche einrichtest, vergiss neben Küchenutensilien und Lebensmitteln nicht praktische Helfer, wie reißfestes Küchenpapier, zum Beispiel von Zewa, das sich zum Putzen, Aufsaugen von verschütteten Flüssigkeiten und Auslegen der Kühlschrankboxen eignet.

1. Die Lebensmittel-Grundausstattung

Starten wir unsere Checkliste für die neue Küche zunächst einmal mit den wichtigsten Lebensmitteln, die man immer im Haus haben sollte. Diese bilden die Grundausstattung der Küche. Lebensmittel, die zu einer Vielzahl von Gerichten verarbeitet werden können und lange haltbar sind sollten unbedingt auf die Einkaufsliste. Beliebte Zutaten sind Nudeln, Reis und Couscous, wenn Du ein schnelles Essen zubereiten möchtest.

Es ist auch praktisch immer ein paar Konserven mit Gemüse, Linsen und Bohnen zu Hause zu haben; setze diese also auf Deine Einkaufsliste. So hast Du immer etwas zu essen zu Hause, auch wenn Du keine Zeit hast, um groß einzukaufen.

2. Saucen, Gewürze und Kräuter

Der nächste Punkt auf der Einkaufsliste sind Gewürze und Kräuter, um Deine Gerichte zu verfeinern. In erster Linie sind das Salz und Pfeffer sowie weitere Gewürze für Deine Lieblingsgerichte.

Und dann sind da noch Saucen und Aufstriche. Plane Deine erste Einkaufsliste mit dem Gedanken an einfache Gerichte, die Du oft zubereitest.

3. Zutaten zum Kochen und Backen

Kochtöpfe, Pfannen, Löffel und Backbleche gehören zur Grundausstattung der Küche. Die Liste sollte aber auch Lebensmittel wie Öl zum Kochen und Mehl enthalten. Mehl gehört dabei unbedingt auf die Liste, damit Du gleich einen Kuchen backen kannst, um die erste Küche gebührend zu feiern.

Und ohne Öl für Salate, zum Anbraten oder einfach nur um Gerichte zu verfeinern, wird das Kochen schwierig.

4. Tee und Kaffee

Was braucht man alles in einer Küche? Heiße Getränke sollten auf jeden Fall auf Deiner Einkaufsliste stehen; auf eine Tasse Kaffee oder Tee am Morgen möchtest Du jetzt sicherlich nicht verzichten. Denke auch an Milch oder Zucker, je nachdem, wie Du Deinen Tee oder Kaffee am liebsten trinkst.  

5. Die Grundausstattung der Küche: Reinigungsmittel

Wenn Du die Erstausstattung der Küche besorgst, dann dürfen natürlich auch die Reinigungsmittel nicht fehlen – ansonsten sieht die neue Küche schnell alt aus. Setze also auch ein paar Reiniger, Putztücher und Schwämme mit auf die Einkaufsliste. Am wichtigsten sind Oberflächenreiniger, Geschirrspülmittel und Essigessenz zum Polieren und um Kalk zu entfernen.

Eine Box mit Zewa Wisch&Weg Quick Pack Küchentüchern sollte sich immer am Küchentisch befinden. So hast Du immer gleich ein Küchenpapier zur Hand, sollte mal etwas daneben gehen. Es eignet sich auch gut, um die Tränen wegzuwischen, die beim Zwiebel schneiden entstehen.

Das einzige, was jetzt noch fehlt, ist die Küchencheckliste. Lade die Checkliste hier herunter und genieße Deine neue Küche.


Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?Vielen Dank für Ihre Meinung!
oder