Brotchips aus altem Brot

Brotchips aus altem Brot

Zutaten (für 8 Portionen) 

  • einige Zweige Rosmarin, Thymian und Oregano 
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 50 ml Olivenöl 
  • 1 TL Koriandersaat  
  • ½ TL Ingwerpulver 
  • ½ Paprikapulver 
  • ½ TL Chiliflocken 
  • 50 ml Sesamöl 
  • 50 ml Sonnenblumenöl 
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel 
  • 1 MSP Zimtpulver 
  • ½ TL gemahlener Kurkuma 
  • 300 g Brot vom Vortag 
  • Salz 
  • 1 TL Abrieb einer Bio-Limette

 

Zubereitung:  

  • Kräuter waschen, abtropfen lassen, zupfen und hacken.  
  • Für das Gewürzöl „Mediterran“ Knoblauch abziehen, fein reiben und die Hälfte mit Olivenöl, Rosmarin, Thymian und Oregano vermengen. 
  • Koriandersaat mörsern und mit Ingwer-, Paprikapulver, Chiliflocken und Sesamöl für das Gewürzöl „Asia“ vermengen. 
  • Für das Gewürzöl „Oriental“ Sonnenblumenöl, Kreuzkümmel, Zimt und Kurkuma mit dem übrigen Knoblauch verrühren.   
  • Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. 3 Backbleche mit Backpapier auslegen und mit je 1 EL der Gewürzöle bestreichen.  
  • Brot in 1 mm dicke Scheiben schneiden, auf den Backblechen verteilen, mit dem restlichen Gewürzöl bestreichen und im vorgeheizten Backofen circa 8 Minuten backen. 
  • Brotchips aus dem Ofen nehmen, auf einem ZEWA abtropfen lassen, salzen, die Asiachips mit Limettenabrieb bestreuen und genießen.  

Tipp: Die Gewürzöle eignen sich auch prima als Marinade für Dein Grill- oder Ofengemüse.

 

Zubereitungszeit: 25 Minuten, Schwierigkeitsgrad: einfach pro Portion: 225 kcal, Eiweiß: 3 g, Fett: 15 g, Kohlenhydrate: 19 g, BE: 1,5


Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?Vielen Dank für Ihre Meinung!
oder
Model.Title

Zewa wird jetzt mit Stroh hergestellt!