Stumpfes Geschirr? So können Sie die Spülmaschine richtig reinigen

Stumpfes Geschirr? So können Sie die Spülmaschine richtig reinigen

Ihr Geschirrspüler muss tagtäglich einiges aushalten. Aber wenn sie ihn gut pflegen, lässt er Sie nicht im Stich. Niemand mag stumpfes Geschirr, also bringen Sie die ganze Familie für die Reinigung der Spülmaschine mit an Bord. Mit dieser einfachen Anleitung geht das blitzschnell.

Wie Sie den Geschirrspüler reinigen

Denken Sie daran, den Geschirrspüler auszuschalten und den Stecker zu ziehen, bevor Sie anfangen. Lesen Sie dann in der Gebrauchsanweisung nach, wie Sie die Einzelteile am besten herausnehmen. Fertig? So können Sie die Geschirrspülmaschine reinigen:

1. Nehmen Sie die Körbe und Sprüharme heraus

Der erste Schritt bei der Reinigung des Geschirrspülers ist, ihn vollständig zu entleeren. Und damit meinen wir nicht nur das Geschirr. Nehmen Sie auch die Körbe heraus und montieren Sie die Sprüharme ab. Stellen Sie sicher, dass keine Teelöffel im Sieb feststecken.

2. Entfernen und reinigen Sie den Filter

Wenn Sie den Geschirrspüler sauber machen, kommen Sie um den Filter nicht herum. Zuerst nehmen Sie ihn heraus. Das wird wahrscheinlich alles andere als schön, denn er fängt die Essensreste auf, also ziehen Sie Putzhandschuhe an.

Nehmen Sie den Filter auseinander und waschen Sie die Einzelteile im Spülbecken mit einer alten Zahnbürste oder einer Nagelbürste und etwas warmem Seifenwasser. Wenn Sie sanft bürsten, sollten die Teile einfach sauber werden. Das ist auch eine gute Aufgabe für ältere Kinder, wenn sie mithelfen. Stecken Sie die Einzelteile wieder zusammen und den Filter zurück in die Maschine.

3. Reinigen Sie die Innenseite der Tür

Ein effektives Hausmittel für die Reinigung der Spülmaschine ist Essigessenz. Tunken Sie saugfähige Haushaltstücher in etwas Essigessenz und wischen Sie damit die Innenseite der Tür gründlich ab. Vergessen Sie die Dichtungen und Spülmittelfächer nicht. Verwenden Sie eine kleine Bürste oder Wattestäbchen, um in schwer erreichbare Ecken zu gelangen.

Ein saugfähiges Haushaltstuch, das auch nass stark ist, ist der perfekte Helfer, wenn Sie die Spülmaschine reinigen. Zewa Wisch & Weg ist ideal, weil es nicht zerreißt, wenn Sie es einweichen und zum Putzen verwenden.


Die Löcher in den Sprüharmen sind wichtig, da sie die Effektivität Ihres Geschirrspülers garantieren. Stellen Sie sicher, dass sie nicht verstopft sind. Verwenden Sie einfach einen Zahnstocher oder eine Pinzette, um Partikel aus den Löchern zu entfernen.

Kinder lieben es, mit Wasser zu spielen – und sind eine große Hilfe, wenn es darum geht, die Sprüharme unter laufendem Wasser abzuspülen und darauf zu achten, dass es problemlos in die Löcher fließt. Halten Sie einfach ein paar Haushaltstücher bereit, um Wasser aufwischen zu können, wenn etwas daneben geht.

Machen Sie mit den Körben weiter und bürsten Sie eventuelle Essensreste ab. Spülen Sie die Körbe ab und setzen Sie sie zusammen mit den Sprüharmen zurück in den Geschirrspüler.

5. Reinigung des Geschirrspülers mit Essigessenz

Wenn Sie die Einzelteile herausgenommen, gesäubert und wieder eingesetzt haben, ist es Zeit, sich um das Innere der Maschine zu kümmern. Verwenden Sie Essigessenz, um das Innenleben des Geschirrspülers zu reinigen. Gießen Sie ein oder zwei Tassen unten in die Maschine und wählen Sie einen möglichst heißen Waschgang. So können Kalkablagerungen und andere Rückstände aufgelöst werden.

6. Vergessen Sie Türen und Tasten nicht, um die Spülmaschine richtig zu reinigen

Jetzt können Sie zum letzten Schritt übergehen. Hierfür müssen Sie keine chemischen Reiniger verwenden. Um Ihre Geschirrspülmaschine zu reinigen und Türen und Tasten zum Glänzen zu bringen, können Sie Essigessenz und Backpulver zu einer Paste vermischen. Wischen Sie damit alles ab und entfernen Sie die Paste anschließend mit ein paar Haushaltstüchern.

Irgendwann im Leben Ihrer Kinder werden Sie merken, dass sie es lieben, verschiedenste Flüssigkeiten zu vermengen. Nutzen Sie diese Neugier, wenn Sie Ihren Geschirrspüler sauber machen möchten. Lassen Sie ältere Kinder die Paste aus Backpulver und Essigessenz anrühren. Das Schäumen, das dabei entsteht, wird sie begeistern!

Und das war es schon. Jetzt haben Sie einen sauberen, effektiv reinigenden Geschirrspüler und Geschirr, das wie neu glänzt. Ein gepflegter Geschirrspüler nimmt Ihnen die harte Arbeit gerne ab.

Haben Sie gute Reinigungstipps?

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?Vielen Dank für Ihre Meinung!
oder

Hast Du eine Frage zu diesem Thema?

Kontaktiere uns

Ähnliche Fragen & Artikel

Klicken Sie auf die Sprechblase, um den Artikel zu lesen.