Was sollte ein Kind zur Einschulung können?

Was sollte ein Kind zur Einschulung können?

Der Schulanfang ist für Kinder, die neu in die Schule kommen, unheimlich aufregend. Er kann aber auch beängstigend sein … nicht nur für Kinder! Also, was sollte ein Kind zur Einschulung können? Und wie können Sie und Ihre Kleinen sich auf das neue Abenteuer mit einem Lächeln auf den Lippen einlassen? Von der neuen Routine bis zu den Lebenskompetenzen hilft diese Liste Kindern und Eltern, den Schulanfang selbstsicher und mit Spaß zu meistern.

Eine neue Routine

Kinder brauchen eine Routine. Der Schulanfang stellt zunächst einmal eine Veränderung dar, die Ihr Kind verunsichern kann. Helfen Sie Ihren Kindern, indem Sie den neuen Tagesablauf und das Zubettgehen etwa eine Woche üben, bevor sie in die Schule kommen. Gehen Sie den Weg zur Schule ein paar Mal, bevor sie anfängt, damit sie sich zusammen damit vertraut machen können.

Reden Sie mit Ihren Kindern zur Einschulung über Ihre eigene Schulzeit (natürlich nur über die positiven Erfahrungen). Sie können außerdem zusammen Bücher lesen: es gibt zahlreiche Kinderbücher über den Schulanfang, über die Sie nach dem Lesen reden können.

Lebenskompetenzen für die Schulreife

Wann ist mein Kind schulreif? Diese Frage stellen sich viele Eltern. Natürlich wird die Schulreife durch den Einschulungstest geprüft. Es kann jedoch nicht schaden, wenn wichtige Fähigkeiten, die ein solcher Test meist nicht betrachtet, geübt werden. Zum Beispiel:

  • Anziehen und ausziehen: Für Kinder, die in die Schule kommen, kann es hilfreich sein, das selbständige Anziehen und Ausziehen ihrer Kleidung und ihrer Sportsachen zuhause zu üben.
  • Die Nase putzen: Kinder sollten zur Einschulung wissen, wie sie sich mit einem Taschentuch die Nase putzen und es anschließend sofort wegwerfen.
  • Die Toilette richtig benutzen: Es ist wichtig, dass Kinder wissen, wie sie die Toilette richtig benutzen, wie sie sich abwischen und die Hände waschen. Stecken Sie ihnen ein paar feuchte Tücher in die Schultasche, falls sie sie brauchen.
  • Wie sie richtig essen: Besonders in einer Ganztagsschule wird Ihr Kind ab jetzt vor anderen Kindern und Lehrern essen, deshalb sollten Kinder die grundlegenden Tischregeln kennen.

Stecken Sie eine Packung feuchte Tücher in die Schultasche, so dass sie immer eines bereit haben, wenn sie es brauchen.

Wann ist mein Kind schulreif? Soziale Kompetenzen

Kinder, die in die Schule kommen, sind von lauter neuen und aufregenden Menschen umgeben. Helfen Sie Ihren Kleinen, daran zu denken, wann sie “bitte” und “danke” sagen sollten. Ermutigen Sie ältere Geschwister, ihnen vorzumachen, wie man teilt – so finden sie im Nu neue Freunde.

Probieren Sie, in den Wochen vor Schulanfang zuhause “Schule” zu spielen, so dass sie üben können, sich zu melden. Ältere Geschwister können mitmachen – entweder als Mitschüler oder Lehrer. Eine Tafel ist ebenfalls hilfreich, wenn vorhanden.

Sich am ersten Schultag verabschieden

Der letzte Punkt auf unserer Liste zur Einschulung ist vermutlich der schwerste für Eltern. Machen Sie Ihrem Kind vorher klar, dass sie an Schultagen den Tag getrennt voneinander verbringen werden. Versichern Sie ihm, dass Sie am Ende des Schultags da sein werden, um es abzuholen.

Seien Sie auch mit sich selber ehrlich. Sprechen Sie über Ihre eigenen Sorgen zum Schulanfang mit Freunden oder Familienmitgliedern – vielleicht mit jemandem, der das Gleiche bereits erlebt hat. Planen Sie Ihre Zeit so, dass weder Sie noch Ihre Kleinen das Gefühl haben, etwas verpasst zu haben, wenn Sie wieder zusammen sind.

Mit diesen Informationen sollten Sie sich auf den Schulanfang besser vorbereitet fühlen. Viel Erfolg!

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?Vielen Dank für Ihre Meinung!
oder

Ähnliche Fragen & Artikel

Klicken Sie auf die Sprechblase, um den Artikel zu lesen.